Angekommen in Europa

Die Hochschulgruppe Visionen für Europa veranstaltet am 6. Juni 2015 im Fürstenberghaus in Münster zwischen 10:30 Uhr und 17 Uhr eine informative und kulturelle Veranstaltung über Flüchtlingspolitik in Münster und Europa. Die Europäische Flüchtlingspolitik soll auf der lokalen Ebene für alle Bewohner der Stadt greifbar werden und eine Willkommenspolitik initiiert werden.

Das Projekt wird in Kooperation mit der Stadt Münster, der Westfälischen Wilhelms-Universität, zahlreichen lokalen Migrantenorganisationen und verschiedenen Hochschulgruppen organisiert.

Auftakt der Veranstaltung ist eine spannende Podiumsdiskussion, u.a. mit dem Vertreter des UNHCR für Deutschland, Hans ten Feld, und Herrn Staatssekretär Thorsten Klute, zuständig für Integration in Düsseldorf. Im Anschluss beginnen interaktive Ausstellungen, die über den Weg und die Lebenssituation von Flüchtlingen in Europa und Münster informieren. Den ganzen Tag wird ein Kinderprogramm angeboten, das auch den kleinen Gästen die Kultur der geflohenen Menschen nahe bringt. Ebenso wird es zur Mittagszeit ein Buffet mit Speisen aus den verschiedenen Länder der geflohen Menschen geben. Stimmungsvolle Musik und andere künstlerische Darbietungen zum Thema Flucht sowie Ausstellungen runden das Programm ab.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aller Altersgruppen. Die Hochschulgruppe möchte mit diesem Projekt ein Zeichen für Offenheit setzen und einen Dialog im Rahmen einer europäischen Flüchtlingspolitik ermöglichen.

An(ge)kommen in Europa?! – Münster im Dialog mit Flüchtlingen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s